Kontaktdaten

Biophilja-Erlebnisse
Hoffmeister & Künzig GbR
Bienleinstorstraße 19
76227 Karlsruhe

01525 848 55 88

erlebnis@biophilja.de

Nachricht


* Pflichtfeld

Inspirationswanderungen

Gehen mit Achtsamkeit, Zuwendung, Bewusstheit und Hingabe...

... und dann, wie von alleine, tiefes Durchatmen, Gefühle von Erleichterung und Freude, und schließlich: Erfrischte Zuversicht, neue Kraft und unerwartete Ideen: All das wollen wir mit unseren inspirierenden Wanderungen ermöglichen. Im wahren Sinne des Wortes gehen wir dem Ursprung von Inspiration - lat. spiritus, 'Geist', 'Hauch', und spirare 'atmen', 'duften' -, nach. 


Die Magie des Waldes und der Bäume

Die Tour startet an der S-Bahn-Haltestelle in Obertsrot (Murgtal). Nach einem kurzen Aufstieg gehen wir auf dem Premiumweg Murgleiter entlang den Schlosswiesen - mit herrlichem Blick auf Schloss Eberstein und den einzigen Weinberg im Murgtal. 

Alte Bäume weisen uns den Weg zur „Großen Eiche“! Dort spüren Sie vielleicht und erfahren Wissenswertes über die heilende Kraft von Bäumen und Wäldern. Danach geht es weiter auf der Murgleiter zu den nächsten Weltenbäumen. Im Anschluss nach weiteren Informationen zu der heilenden Kraft von Bäumen wandern wir auf dem Jägerpfad im Rockertwald zu unserem Rastplatz unterhalb des Dachsstein. Dort können wir die Kraft von alten Buchen spüren und die Sonne beim Vesper genießen. 

Auf dem Rückweg sehen wir immer wieder verschiedene Baumarten und haben Ausblicke ins Murgtal. Weiter gehen wir auf dem Jägerpfad und der Murgleiter zurück zum Ausgangspunkt.

Steckbrief

Treffpunkt
S-Bahn Haltestelle Obertsrot im Murgtal (NIcht Obertsrot-Siedlung)

Start
S-Bahn Haltestelle Obertsrot im Murgtal (NIcht Obertsrot-Siedlung)

Schwierigkeitsgrad
leicht - mittel (die Wege sind teilweise schmal und nicht befestigt)

Strecke
9 km

Höhenmeter
Aufstieg 285 m / Abstieg 285 m

Niedrigster Punkt
175 m

Höchster Punkt
458 m

Reine Gehzeit
ca. 3 Stunden

Dauer der Tour
ca. 5 Stunden

Bitte Vorbereiten / Mitbringen:
feste Wander- oder Treckingschuhe, wetterangepasste Wanderkleidung (auch zum Schutz vor Zecken), Getränke, Rucksackvesper

Die Magie des Mauzensteins

Diese spirituelle Biophilja-Wanderung beginnt so wie die Vollmondwanderungen am Windsack des Drachenfliegerparkplatzes Althof und führt über Felder in den Wald, dort durch den so genannten Heiligenwald hinauf zum Mauzenstein. Der Mauzenstein ist ein großer, freiliegender Buntsandsteinfels, dessen Gesteinsschichten gut sichtbar sind und auf dessen Oberseite geheimnisvolle kreisförmige Vertiefungen zu Spekulationen über ihre Entstehung einladen. Diente der Fels in alter Zeit religiösen Zeremonien als inspirierender Ort?

Auf unserer Inspirationstour werden wir auf ihm ein Räucherritual abhalten, an anderer Stelle Baum-Yoga-Übungen durchführen und - so die Temperaturen es zulassen -  an wieder anderer Stelle auf eine geführte Meditationsreise gehen.

Die Tour verbindet die heilende Welt des Waldes mit spirituellen Elementen, die je nach Anlass variieren (Tag- und Nachtgleiche, Rauhnacht etc., siehe Terminübersicht), und nährt so Körper, Geist und Seele.

Steckbrief

Treffpunkt
Lorenzstr. 20, 76135 Karlsruhe, oder Windsack des Drachenfliegerparkplatzes Althof

Start
am Windsack des Drachenfliegerparkplatzes Althof

Schwierigkeitsgrad
leicht - mittel

Strecke
9 km

Höhenmeter
Aufstieg 332 m / Abstieg 332 m

Niedrigster Punkt
463 m

Höchster Punkt
748 m

Reine Gehzeit
ca. 3 Stunden

Dauer der Tour
4 Stunden 30 Minuten

Bitte Vorbereiten / Mitbringen:
Feste Wander- oder Treckingschuhe, wetterangepasste Wanderkleidung (auch zum Schutz vor Zecken), Getränke, Rucksackvesper, Sitzunterlage oder Sitzkissen

Die Magie des stillen Gehens

Der Rundwanderweg beginnt an der Wallfahrtskirche Maria Hilf in Moosbronn, von wo aus wir durch Althof in Richtung Münzberg und dann hinunter nach Michelbach gehen. Nach einer kurzen Einkehr begeben wir uns in den historischen Dorfkern zur Kirche St. Michael. Sie ist unser Ausgangspunkt für den Weg zurück. Von ihr aus gehen wir entlang dem malerischen Ufer des Michelbachs Richtung Osten und folgen - nachdem wir den Ort verlassen haben - dem steilen Wallfahrtsweg hinauf nach Moosbronn. Längs des Weges, der seit dem Ende des 17. Jahrhunderts gegangen wird, stehen mehrere Bildstöcke, an denen in Laufe der Jahrhunderte viele Pilger ihre Schutzheiligen angerufen haben. „Die Magie des stillen Gehens“ weist auf die Besonderheit dieser Wanderung hin - sie ist als Wanderung gedacht, bei der der rege Gedanken- und Informationsaustausch immer wieder durch Phasen des Schweigens unterbrochen wird. Im Verzicht auf das Sprechen kann der unruhige Geist zur Ruhe kommen und Wesentliches wesentlich werden. 

Nach einem letzten achtsamen Verweilen vor oder in der Marienkirche besteht die Möglichkeit zur Einkehr.

Steckbrief

Treffpunkt
Lorenzstraße 20, Karlsruhe, oder an der Moosbronner Wallfahrtskirche Maria Hilf

Start
An der Moosbronner Wallfahrtskirche Maria Hilf

Schwierigkeitsgrad
mittel

Strecke
11 km

Höhenmeter
Aufstieg 401 m, Abstieg 404 m

Niedrigster Punkt
194 m

Höchster Punkt
524 m

Reine Gehzeit
3,5 Stunden

Dauer der Tour
6 Stunden

Bitte Vorbereiten / Mitbringen:
Feste Wander- oder Treckingschuhe, wetterangepasste Wanderkleidung (auch zum Schutz vor Zecken), Getränke, Rucksackvesper, Sitzunterlage oder Sitzkissen

Unsere Inspirationswanderung: Terminübersicht & Anmeldung