Kontaktdaten

Biophilja-Erlebnisse
Hoffmeister & Künzig GbR
Bienleinstorstraße 19
76227 Karlsruhe

01525 848 55 88

erlebnis@biophilja.de

Nachricht


* Pflichtfeld

Gewässerwanderungen

"Es klappert die Mühle am rauschenden Bach..."

Auch wenn das Geräusch der klappernden Mühlräder der Säg- und Mahlmühlen längs der hiesigen Bäche und Flüsse kaum mehr zu hören ist, das Plätschern des Wassers bleibt. Wasser ist Leben, und so sind unsere Gewässererlebnisse an Alb, Michelbach und Eyach immer wieder anregend und erfrischend - belebend eben.


Gewässerwanderung zum Albursprung

Dieses Biophilia-Erlebnis beginnt am Bahnhof Bad Herrenalb. Durch den historischen Stadtkern gehen wir hinunter zur renaturierten Alb und dann mal auf schmalen Pfaden und mal auf breiten Wegen, mal rechts und dann wieder links der Alb hinauf ins Quellgebiet des Wildbachs.

Nach einem mitgebrachten Picknick erkunden wir dort die vielen kleinen Quellen, die aus dem Waldboden sprudeln. Fast fühlt man sich verzaubert durch all die kleinen Wasserspiele, ihr Rauschen, die Lichtreflexe und die kleinen Wege, die sich das Wasser bahnt. Auf dem Rückweg stärken wir uns auf dem Zieflensberg im Landgasthof Zur Spechtschmiede.

Auf dem restlichen Weg, am Fuß des Wurstbergs stetig bergab zurück nach Bad Herrenalb, begleitet uns das immer stärker werdende Rauschen der Alb.

Wer möchte, kann vor der Rückfahrt noch in einem der besten Cafés am Platz einkehren.

Steckbrief

Treffpunkt
Lorenzstrasse 20, Karlsruhe, oder Bahnhof Bad Herrenalb,

Start
am Bahnhof Bad Herrenalb

Schwierigkeitsgrad
mittel - anspruchsvoll

Strecke
ca. 16 km

Höhenmeter
Aufstieg 383 m / Abstieg 383 m

Niedrigster Punkt
350 m

Höchster Punkt
733 m

Reine Gehzeit
ca. 4,5 Stunden

Dauer der Tour
ca. 7 Stunden

Bitte Vorbereiten / Mitbringen:
Feste Wander- oder Treckingschuhe, dem Wetter angepasste Wanderkleidung (auch zum Schutz vor Zecken), Getränke, Rucksackvesper. Der Kostenbeitrag für MitfahrerInnen beträgt 5 €.

Gewässerwanderung zur Michelbachquelle

Durch den Heiligenwald gehen wir  vorbei an ehemaligen Steinbrüchen hinunter zum Michelbach und dann den langem Anstieg hoch zur Michelbachquelle. Nach einer angemessenen Verschnaufpause gehen wir weiter zum Mauzenstein und von dort aus wieder hinunter ins Tal.

Steckbrief

Treffpunkt
Lorenzstraße 20 in 76135 Karlsruhe oder Drachenfliegerparkplatz Althof,

Start
am Windsack des Drachenfliegerparkplatzes Althof

Schwierigkeitsgrad
leicht - mittel

Strecke
8,2 km

Höhenmeter
Aufstieg 346 m / Abstieg 346 m

Niedrigster Punkt
383 m

Höchster Punkt
720 m

Reine Gehzeit
ca .3 Stunden

Dauer der Tour
ca. 4 Stunden

Bitte Vorbereiten / Mitbringen:
Feste Wander- oder Treckingschuhe, dem Wetter angepasste Wanderkleidung (auch zum Schutz vor Zecken), Getränke, Rucksackvesper. Der Kostenbeitrag für MitfahrerInnen beträgt 5 €.

Gewässerwanderung im Eyachtal

Dieses Biophilia-Erlebnis beginnt am Restaurant Eyachmühle im mittleren Abschnitt des Eyachtals, der geprägt ist durch offene Landschaft und Wiesen. 

Wir gehen auf der östlichen Seite entgegen der Fließrichtung der Eyach zum ehemaligen Lehmannshof und weiter ins Naturschutzgebiet, jetzt entlang der Brotenau, einem der beiden Zuflüsse der Eyach. Hier wird das Tal immer enger. Das wildromantische Gebiet von Eyach- und Rotenbachtal ist mit seinen Bäumen und Flechten, Quellen und Wiesen eine herzerfrischende Landschaft, die auf Wegen direkt am Wasser wunderbar erkundet und erlebt werden kann. Dort, wo die Rotwasser in die Brotenau mündet, überqueren wir den Bach und gehen auf der westlichen Seite des Wassers vorbei an Quelleinfassung, Wasserreservoir und Wasserwerk zurück zur Eyachmühle.

Unterwegs gibt’s Wissenswertes über Flößerei und Sägmühlen, die Geschichte von Orts- und Flurnamen, Quellen, die Wasserversorgung und und und...

Steckbrief

Treffpunkt
Lorenzstraße 20, Karlsruhe, oder Parkplatz Restaurant Eyachmühle, Eyachtal

Start
am Parkplatz Restaurant Eyachmühle, Eyachtal

Schwierigkeitsgrad
leicht

Strecke
14,5 km

Höhenmeter
Aufstieg 184 m / Abstieg 184 m

Niedrigster Punkt
479 m

Höchster Punkt
663 m

Reine Gehzeit
ca. 4 Std

Dauer der Tour
insgesamt ca. 5,5 Std

Bitte Vorbereiten / Mitbringen:
Feste Wander- oder Treckingschuhe, dem Wetter angepasste Wanderkleidung (auch zum Schutz vor Zecken), Getränke, Rucksackvesper. Der Kostenbeitrag für MitfahrerInnen beträgt 5 €.

Unsere Gewässerwanderungen: Terminübersicht & Anmeldung

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Ja, Ich stimme zu