Kontaktdaten

Biophilja-Erlebnisse
Hoffmeister & Künzig GbR
Bienleinstorstraße 19
76227 Karlsruhe

01525 848 55 88

erlebnis@biophilja.de

Nachricht


* Pflichtfeld

Wandererlebnisse

UNSERE WANDERERLEBNISSE

Im Wald zu sein, tut gut. – Das ist nicht nur unsere Erfahrung, und deshalb nehmen wir Sie gerne mit auf unsere Biophilja-Wandererlebnisse im nördlichen Schwarzwald zwischen Karlsruhe und Freudenstadt.

Biophilie, ein 1964 von Erich Fromm geprägter Begriff, bedeutet Liebe zum Leben, und genau darum geht es bei diesen Touren:

Mensch zu sein in einer naturbelassenen Umgebung und wieder einmal intensiv sich selbst zu spüren – oder das Leben, das durch die Dichte der Bäume und Pflanzen im Wald besonders nährend und inspirierend auf uns wirkt.

Die Wanderungen laden dazu ein, sich in der malerischen Umgebung des Nordschwarzwalds zu bewegen, Aussichten zu genießen, Neues zu entdecken, die klare Waldluft zu riechen und zu atmen, Bäume, Sträucher, Farne und Flechten zu betrachten oder zu berühren, das Rauschen der Blätter und der Bäche zu hören und vielleicht sogar das kalte Wasser von Eyach oder Alb auf der Haut zu spüren.

So kann es gelingen, die Eindrücke von Stadtleben, Arbeitsumgebung, Hektik und Stress hinter sich zu lassen. Erholung und Regenerierung stellen sich ein,

Schließlich können sogar unsere tief verinnerlichten, von unseren Vorfahren intensiv erlebten Gefühle für Landschaft wieder lebendig werden und es gelingt uns wieder, in ihr zu lesen und ihre Symbole zu entschlüsseln. Man versteht, was es bedeutet, einen Weg bergauf zu gehen, zu spüren, wie die Anstrengung müde macht, schließlich die Kuppe zu erreichen und dann einen weiten, Sicherheit gebenden Ausblick erleben zu können, weil die Landschaft einem zu Füßen liegt.

Die Wanderungen sind so konzipiert, dass sie den Bedürfnissen unserer Gäste immer wieder gerecht werden: mal gehen wir auf schmalen, gewundenen Pfaden, mal auf längeren breiten Wegen, mal ist Trittsicherheit gefragt, mal kann man träumend den eigenen Gedanken nachhängen, mal ist es eher ein Spazierwandern und manchmal auch ein schnellerer Gang, weil sich der Weg bergab nach der Picknickpause beschwingt und wie von alleine geht.

Unterwegs geben wir immer wieder interessante Hinweise zu Phänomenen längs des Wegs, über Themen wie Kommunikation und Körpersprache der Bäume, Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur, physiologische, philosophische und etymologische Aspekte oder die Geschichte des Schwarzwalds.

Dabei ist unser „roter Faden“ unsere Vision, als Menschen vom Wald zu lernen, wie soziales Gefüge und damit Leben funktioniert: durch die Anerkennung und Achtung des ganz feinen Geflechts, das alles Lebendige mit allem anderen Lebendigen verbindet, sowie durch die nie nachlassende gegenseitige Wahrnehmung, Ergänzung und Unterstützung alles dessen, was lebt.

Im Mittelpunkt der Erlebnisse stehen aber Inspiration und der Genuss an und in der Natur – Leben pur eben.

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Ja, Ich stimme zu